Freeware

Bild des Benutzers comrad

Bunnies

Ein Bunnie-Deathmatchspiel aus dem Jahre 2001 mit nativer Linux-Version. Das Spiel ist als Freeware frei verfügbar. Es soll von dem DOS-Spiel Jump'n'Bump inspiriert sein.

Laut der FAQ ist Bunnies kompatibel mit RedHat Linux 8.0, Mandrake Linux 8.0 und Debian GNU/Linux x86 (sid). Grundsätzlich braucht Bunnies einen Kernel 2.4 und glibc 6. Die Linux- und Windows-Version sind im Netzwerk kompatibel (crossplay).

Bild des Benutzers comrad

Ingnomia

Ingnomia ist ein quelloffenes Remake von Gnomoria, das wiederrum in die Fusstapfen von Dwarf Fortress tritt. Die Grafikassets durfte das Projekt von dem großen Bruder Gnomoria übernehmen. Es ist neben Github auch auf Steam kostenlos verfügbar.

Bild des Benutzers andreas

One Must Fall 2097

One Must Fall (OMF) ist eine Kampfspielserie für den PC, die von Diversions Entertainment programmiert wurde.

Bild des Benutzers xilef

FUMES

FUMES ist ein der Unity-Engine basierendes schnelles Auto-Kampfspiel mit Retrografik in dem man durch das Ödland streift.

Bild des Benutzers comrad

Nanosaur

Nanosaur handelt von einem kybernetischen Dinosaurier, der in die Zeit zurückgesendet wird, 20 Minuten bevor der Asteroid auf die Erde trifft. Es wurde 1998 von Pangea Software für Mac OS 8 entwickelt. 1999 wurde der Quellcode freigegeben. Es wurde von Iliyas Jorio für Windows, OS X und Linux modernisiert und unter Creative Commons freigegeben.

Bild des Benutzers comrad

Bugdom

Bugdom ist ein 3D-Arcade-Jump'n'Run. Im Jahre 1999 von Pangea Software für Mac OS 9 veröffentlicht. Es wurde 2022 von Iliyas Jorio auf Windows, OS X und Linux portiert und steht unter der Creative Commons-Lizenz frei zur Verfügung.

Bild des Benutzers comrad

Cro-Mag Rally

Cro-Mag Rally ist ein Arcade-Rennspiel, ähnlich zu Mario Kart, welches im Jahr 2000 für Mac OS 9 veröffentlicht wurde. Es wurde von Illias Jorio auf Windows, OS X und Linux portiert und steht nun unter Creative Commons-Lizenz zur Verfügung.

Bild des Benutzers comrad

Marathon Infinity

Marathon 3

Marathon Infinity ist der letzte Teil der Marathon-Trilogie und 1996 erschienen. Er wurde im Rahmen der Freigabe im Jahre 2005 als Binärversion freigegeben. Zusammen mit der Quellcode-Freigabe des ersten Teils aus dem Jahre 2000, kann das Spiel mittels Aleph One unter Linux nativ gespielt werden.

Bild des Benutzers comrad

Marathon 2

Marathon 2: Durandal

Marathon 2: Durandal war ein Scifi-FPS aus dem Jahre 1995. Der Quellcode wurde 2000 von Bungie freigegeben. Daraus entstand das Community-Projekt Aleph One. 2005 wurde die gesamte Triologie freigegeben (diesmal jedoch "nur" die Binaries und Medien-Assets). Nachfolger ist Marathon Infinity.

Bild des Benutzers comrad

Marathon

Marathon ist ein FPS aus dem Jahre 1994 ursprünglich für den Mac. Über die Aleph One-Engine kann das Spiel auch unter Linux gespielt werden. Nachfolger war Marathon 2.

Inhalt abgleichen
Mastodon